,

Vom 10.05. bis 12.05. besuche ich den Weltkongress für Ganzheitsmedizin in München.

Heilkundige, Schamanen und Medizinleute aus der ganzen Welt werden da sein. Dadurch kann Austausch auf einer Ebene stattfinden, der in früheren Jahrhunderten nicht möglich war.

Wann kamen schon einmal Medizinleute aus Nordamerika, Europa und Neuseeland zusammen? Für mich fühlt es sich auch an, als ob es immer wichtiger wird, dass wir uns verbinden. Um uns zu stärken, zu nähren und neue Wege für die Heilung zu finden. Für mich, andere und die Erde.

Da ist eine große Sehnsucht nach Austausch in mir. Und danach mit den Heiltraditionen der alten Völker in Kontakt zu sein. Ich möchte andere Sichtweisen auf HeilSein, Leben & Umgang mit der Welt erleben. Kennst du das auch? Dieses Gefühl, dass es Zeit ist Dinge anders zu machen, die Stimme zu heben und den ersten Schritt in eine neue Richtung zu gehen?

Ich werde hier in den Tagen nach dem Kongress über meine Eindrücke, Einsichten und Erfahrungen berichten.

Mit zum Kongress nehme ich Vorfreude, Leichtigkeit & einige Fragen dazu, wie wir gemeinsam gut mit der sich immer schneller verändernden Zeitqualität umgehen können.

Immunstark mit Ayurveda

Corona bewegt die Gemüter. Ich lese und höre viel Sensibilisierendes....

Warum grade so viele "die Nase voll haben" - und was du dagegen tun kannst

Feucht und kühl ist es grade, nicht mehr frostig kalt...